Composition_Banner_v2.0.jpg

Kompositionen

Itay Dvoris kompositorisches Werk umfasst unterschiedliche musikalische Gattungen: u a. Konzertwerke für Orchester, Chor, Kammermusik-Ensembles, Soloinstrumente und Stimme sowie auch Bühnenmusik für Sprechtheater und Tanz. Seine Musik wurde von zahlreichen Solisten und Ensembles aufgeführt, u.a. von Miguel Pérez Iñesta (Klarinette), Jonathan Aner (Piano), Carmel Raz (Violine), Shira Karmon (Sopran), Osnat Kaydar (Sopran), Shahar Choir, Israel Brass Quintet und Atom String Quartet. Darüber hinaus komponiert Itay Dvori auch Musik für Film-, Fernseh- und Rundfunkproduktionen und arrangierte einige Dutzende Lieder für Vokal- und Instrumentalensembles. Mit seinem Projekt des Comic-Konzerts hat er zudem ein neues multimediales Genre geschaffen, in dem Graphic Novels mit Kompositionen und Improvisationen live vertont werden.

Itay Dvori begann mit 10 Jahren eigene Musik zu schaffen, ab dem Tag, an dem er seinen ersten Musikunterricht erhielt. Zuerst waren es Improvisationen, die er dann solange wiederholte bis sie zu festen Kompositionen wurden. Etwa ein Jahr später lernte er, seine Kompositionen selber zu notieren, und mit 12 Jahren begann er seinen Kompositionsunterricht bei Lev Kogan in der Städtischen Musikschule von Petach Tikwa, Israel.

Drei Jahre später wurde er als Schüler von Prof. Yizhak Sadai aufgenommen. Itay lernte bei ihm zuerst privat und ein paar Jahre später als Student an der „Buchman-Mehta School of Music“ in Tel Aviv. Der Unterricht bei Sadai haben Itay Dvori als Komponist, aber auch als Musiker und als Mensch, immens geprägt.


 

Ausgewählte Kompositionen